Hochsensibilität - Hypnosetherapie für hochsensible Menschen - Hamburg - Susanne Gläser

Hochsensibilität

 

Hochsensibel zu sein, ist eine besondere Gabe. Man hat feine Antennen und nimmt viele Sinneseindrücke gleichzeitig wahr. Hochsensible kommen in einen Raum und nehmen sofort das Unausgeprochene wahr. Sie sind so empathisch, dass sie fast schon Gedanken lesen können. Einem Hochsensiblen kann man nichts vormachen. Hochsensible brauchen Tiefgang anstatt Smalltalk. Hochsensible sind keine Gruppenmenschen. Deshalb fühlen sich Hochsensible manchmal wie ein Alien in der Gesellschaft. Sie denken anders als der Durchschnitt.

 

 

 

Hochsensibilität als Überlebensmechanismus

 

Hochsensibilität kann angeboren sein oder als Überlebensmechanismus in der Kindheit entwickelt worden sein. Z.B. als Folge eines Traumas, bei Übergriffen der Eltern oder bei Mobbing in der Schule. Man brauchte hochsensible Antennen, um unberechenbare Menschen besser einschätzen zu können, z.B. bei einem alkoholkranken Elternteil, bei einem dominanten, cholerischen Vater oder bei narzisstischem Missbrauch durch die Mutter oder anderen manipulativen Menschen.

 

"Hochsensibilität, Narzissmus und Co-Narzissmus sind eng miteinander verknüpft."

 

 

 

Die Erwartungen anderer...

   

Als Hochsensibler hat man gelernt, sich an die Erwartungen anderer anzupassen. Die Erwartungen der Gesellschaft zu erfüllen. Die Erwartungen der Eltern. Oder aus Angst vor Ablehnung verbietet man es sich selbst, so zu sein, wie man ist. Das Träumerische, die Kreativität, die natürliche Spiritualität, die tiefe Verbundenheit mit der Intuition, mit der inneren Weisheit ist nämlich in der westlichen Leistungsgesellschaft oder in der beruflichen Karriere nicht gefragt. 

 

"Man hat gelernt, sich an die Erwartungen anderer anzupassen."

 

So hat man sich ein falsches Selbst zugelegt, ein sogenanntes Ego oder eine Maske, um in der oberflächlichen Welt klar zu kommen. Vielleicht ist man aufgrund dessen in der falschen Partnerschaft oder im falschen Job gelandet. Im falschen Leben.

      

Dieses falsche Selbst ist voller Selbstzweifel. Es ist nicht authentisch. So werden Hochsensible zu "Kopfmenschen", die alles richtig machen wollen. Man reibt sich auf zwischen den eigenen hohen Erwartungen an sich selbst und den Erwartungen anderer. Überforderung, Erschöpfung und Leistungsdruck können hochsensible Menschen in einen Burnout führen.

 

 

 

Selbstorganisatorische Hypnose

          

Mit Hypnose führe ich hochsensible Menschen zurück zu sich selbst. Zu ihrer inneren Weisheit. Es ist eine selbstorganisatorische Hypnosetherapie, frei von Fremdbestimmung. Eine Therapie durch innere Weisheit. Sie kennt die ganz persönliche Lösung für das Lebensthema bei Hochsensibilität. Sie öffnet eine Tür zum wahren Selbst. Zu einem tiefen inneren Frieden. Zu wahrer Selbstliebe und einem natürlichen Selbstwertgefühl.

 

"Man findet ein Zuhause in sich selbst."

 

 

 

Susanne Gläser

Selbstorganisatorische Hypnose

Psychotherapie | Psychosomatik

Beziehungsprobleme lösen

Familienaufstellung

Spiritualität

 

 

Was kostet ein Termin?

 

Kontakt per e-mail

oder direkt anrufen

040 - 64 85 18 59

 

Susanne Gläser

 

Praxis für Hypnose,

Psychosomatik und

systemische Lösungen

 

Wisserweg 20, 22589 Hamburg

Wegbeschreibung

 

www.susanne-glaeser.de