Der wunde Punkt, Hypnosetherapie Susanne Gläser

Der wunde Punkt

 

Jeder Mensch hat einen wunden Punkt. Wenn dieser von anderen getroffen wird, z.B. bei einem Konflikt, fühlt man seelischen Schmerz. Es gibt vergiftete Beziehungen, in denen der wunde Punkt immer wieder getroffen wird. Dieser Schmerz tut richtig weh.

 

Der wunde Punkt ist wie eine offene Wunde, die nicht heilt.

 

Um den seelischen Schmerz nicht zu spüren, hat jeder seine Strategie entwickelt, den wunden Punkt zu verbergen. Ängste oder Vermeidungsverhalten helfen, den Schmerz zu umgehen. Auch Ablenkung und Aktivität lenken vom wunden Punkt ab. Manche haben Angst vor Stillstand und Stille, weil sich dann der wunde Punkt wieder meldet.

 

Solange der wunde Punkt nicht geheilt ist, wendet man viel Energie auf, ihn zu überdecken. Es ist so, als ob man ein rostiges Boot immer wieder mit Farbe überstreicht. Irgendwann kommt der Rost durch und es entsteht ein Loch. Das Boot kann sogar sinken. Im übertragenen Sinn ist das die Depression.

 

 

Den wunden Punkt mit innerer Weisheit heilen

 

Die innere Weisheit kennt unsere wunden Punkte. Sie weiß, wann und warum sie entstanden sind. Sie kennt die Lösung, wie der wunde Punkt ein für allemal heilen kann. Mit jeder Hypnose kann der wunde Punkt mehr und mehr heilen. Man wird gelassener und findet seinen inneren Frieden.

 

 

Der wunde Punkt, Hypnosetherapie Susanne Gläser, Hamburg

Susanne Gläser

 

040 - 64 85 18 59

Wisserweg 20, 22589 Hamburg Iserbrook

Kontakt und Terminvereinbarung